outdoorCHANNEL Logo

Stark in Herbst und Winter

Herbstzeit ist Erkältungszeit. MB sagt, wie Sie auch bei Wind und Wetter gesund und fit bleiben.

Erkältungsviren schwirren auch im Sommer genug herum, dennoch gilt der Herbst als die Hochzeit von Husten und Schnupfen. Das liegt zum einen daran, dass die starken Temperaturschwankungen das Immunsystem besonders belasten, zum anderen daran, dass die Schleimhäute von Mund, Nase und Augen als Eintrittswächter in der trockenen Heizungsluft einen schweren Stand haben. Wie Sie dennoch der Grippe trotzen, verraten diese MB-Tipps.
Nase spülen: Das Befeuchten der Schleimhäute mit Wasser oder einer leicht salzigen Lösung verhindert das Eindringen der Krankmacher über die Atemwege. Einmal täglich ist okay, mehrmals täglich schadet nicht. Außerdem: häufig Hände waschen.
Training reduzieren: Volle Power bei jedem Wetter? „Verzichten Sie lieber mal auf eine Outdoor-Trainingseinheit bei miesem Wetter, oder machen Sie stattdessen Indoor-Cycling“, rät Trainingsexperte Robert Lechner von der European Bike Academy. Denn: Eine Erkältung zwingt Sie garantiert zu einer längeren Pause.
Auf Frische achten: Essen Sie jetzt besonders viel frisches Obst, Salat, Vollkorn- und Milchprodukte für eine optimale Vitamin- und Nährstoffversorgung.
Eisen und Zink: Bei ersten Anzeichen einer Erkältung sollten Sie mit dem Spurenelement Zink in Tablettenform (10 bis 20 mg) dagegenhalten. Tipp für eine gute Eisenaufnahme: Vor oder nach dem Essen Vitamin C aufnehmen – zum Beispiel mit einem Obstsalat!


Mobile Ansicht | Webansicht