MTB-Profis im Interview

Foto: Trek/ruggli

Steffi Marth im MountainBIKE-Interview

Obwohl sie auf dem Bike ganz schön zur Sache geht: Auf den Kopf gefallen ist Steffi Marth definitiv nicht. Ganz im Gegenteil: Die sympathische Allrounderin aus Cottbus überraschte im MountainBIKE-Kurzinterview mit kreativen, nachdenklichen und zum Teil verblüffenden Antworten.
Foto: Daniel Geiger Antje Kramer im MountainBIKE-Interview

Antje Kramer im MountainBIKE-Interview

Schlechte Laune hat bei dieser Großmeisterin des Downhill-Sports keine Chance. Das beweist sie auch im MB-Kurzinterview. Kein Wunder, die Krankenschwester wohnt schließlich mitten im Ruhrgebiet. Im nächsten Leben will sie zur Mordkommission – und findet Rennradfahren spießig.
Foto: Lars Scharl Johannes Fischbach im MountainBIKE-Interview

Johannes Fischbach im MountainBIKE-Interview

Mit Vollgas in die Weltspitze: Nach seinem Umstieg vom 4X auf das Downhill-Bike ist der junge Bayer auf dem besten Weg, die Szene zu erobern. Auch im MountainBIKE-Interview präsentiert sich „Fischi“ frisch, frech und forsch – so, wie sich das für einen echten Downhiller eben gehört.
Foto: Hoshi Yoshida René Wildhaber im MountainBIKE-Interview

René Wildhaber im MountainBIKE-Interview

Immer nur stumpf den Berg runterzurasen, das war ihm irgendwann zu wenig – seither ist der Schweizer einer der Top-Stars der Downhill-Marathon-Szene. Was ihn am Biken so fasziniert und wieso er überhaupt damit angefangen hat, verrät René Wildhaber im MountainBIKE-Kurzinterview.
Foto: Manfred Stromberg Richie Schley im MountainBIKE-Interview

Richie Schley im MountainBIKE-Interview

Dieser Mann hat den Freeride-Sport entscheidend geprägt. Im MB-Interview verrät der Kanadier, warum er überhaupt von BMX auf MTB umgestiegen ist und wie Stürze endlich nicht mehr schmerzen würden – und er gibt eine schlichte Antwort auf die Frage, was außer dem Bikesport wirklich zählt.
Foto: Ale di Lullo/Saalfelden Leogang Nino Schurter MTB-WM 2012 Saalfelden

Nino Schurter im MountainBIKE-Interview

Der Schweizer Mountainbike- Profi hat im zarten Alter von 26 Jahren schon fast alles gewonnen, was es im Cross Country zu gewinnen gibt. Im MountainBIKE-Kurzinterview verrät er, wie der schönste Sport der Welt noch packender in die heimischen Wohnzimmer übertragen werden könnte.
Foto: Cannondale Factory Racing/Küstenbrück Manuel Fumic Weltcup Val d'Isère 2012

Manuel Fumic im MountainBIKE-Interview

Von wegen WM-Titel: Im MB-Kurzinterview verrät Manuel Fumic, dass ihm ein cooler Tag auf dem Bike mit Freunden mehr bedeutet als der U23-Triumph 2004 in Les Gets/Frankreich. Und er erklärt, dass er ohne seinen Bruder wohl nie zu dem Sport gekommen wäre, der ihm heute so viel bedeutet.
Foto: Daniel Geiger José A. Hermida im MountainBIKE-Interview

José A. Hermida im MountainBIKE-Interview

Der spanische Superstar wollte eigentlich mal Skateboarder werden – bis das Mountainbike sein Leben auf den Kopf gestellt hat. Im Kurzinterview verrät er, warum der Sport auf zwei Stollenreifen ihm so viel bedeutet – und dass es dringend an der Zeit ist, die Kette neu zu erfinden.
Foto: Ale di Lullo Tinker Juarez im MountainBIKE-Interview

Tinker Juarez im MountainBIKE-Interview

Die Familie steht bei David „Tinker“ Juarez an erster Stelle, und Gewalt und Drogen lehnt er ab : Die US-amerikanische Cross-Country- und 24-Stunden-Rennen-Legende mit Wurzeln im BMX-Zirkus zeigt sich im MB-Kurzinterview von einer eher gefühlvollen Seite – es sei denn, es geht ums Kino.
Foto: Daniel Geiger Sabine Spitz im MountainBIKE-Interview

Sabine Spitz im MountainBIKE-Interview

Eine der erfolgreichsten Mountainbikerinnen der Welt verrät im MB-Kurzinterview, dass sie gerne mal mit F1-Star Sebastian Vettel über den Trail jagen würde, dass sie sich nicht zwischen Simon Beckett und Dan Brown entscheiden kann. Und dass nichts über eine gute Kaffeemaschine geht.