G-Spec Quadiem und G-Spec Slate: Zwei neue Vier-Kolben-Bremsen von TRP

TRP G-Spec Quadiem
Foto: Dennis Rein

TRP bringt neue Top-Versionen seiner Bremsen Quadiem und Slate. Die beiden Stopper mit der Zusatzbezeichnung G-Spec haben die Amis zusammen mit Downhill-Star Aaron Gwin entwickelt.

Die Gemeinsamkeiten der beiden neuen TRP-Stopper: Beide besitzen jeweils vier Kolben pro Bremssattel. Für eine optimale Wärmeableitung sind die Stahlkolben mit Keramik-Inserts ausgestattet.

Die Griffweiten der Hebel sind jeweils werkzeuglos per Drehrad verstellbar, außerdem lassen sich beide Bremsen per I-Spec- bzw. Matchmaker-Schellen gemeinsam mit Shimano- bzw. Sram-Schalthebeln am Cockpit befestigen. Als Bremsmedium kommt bei beiden Bremsen Mineralöl zum Einsatz.

Während die etwas größere und schwerere G-Spec Quadiem für den Downhill-Einsatz entwickelt wurde, zielt die G-Spec Slate auf Enduro- und Trail-Biker ab.

Die beiden neuen TRP-Bremsen im Detail:

TRP G-Spec Quadiem

  • Anzahl Kolben: 4
  • Medium: Mineralöl
  • Gewicht: 320 Gramm (Vorderrad, ohne Scheibe)
  • Preis: 186 Euro (pro Bremse, ohne Scheibe)

(alle Angaben laut Hersteller)

Foto: TRP
TRP G-Spec Quadiem

TRP G-Spec Slate

  • Anzahl Kolben: 4
  • Medium: Mineralöl
  • Gewicht: 290 Gramm (Vorderrad, ohne Scheibe)
  • Preis: 140 Euro (pro Bremse, ohne Scheibe)

(alle Angaben laut Hersteller)

Foto: TRP

Mehr Infos zum Thema Bremsen: