outdoorCHANNEL Logo

Rückruf bei GT: Lenker kann brechen

GT ruft bei seinen Hardtails Karakoram und Aggressor bestimmte Modelle aus dem Jahrgang 2017 zurück. Grund: Am Lenker können sich Risse bilden, die zum Bruch führen.

Der Rückruf von GT im Detail:

Bei laufenden Produktprüfungen hat GT Bicycles ein potenzielles Problem bei Lenkern festgestellt, die an bestimmten Fahrrädern der Modellreihen Karakoram und Aggressor des Modelljahrs 2017 verbaut wurden.

In manchen Fällen können sich am Lenker im Laufe der Zeit aufgrund von Materialermüdung kleine Risse bilden, die größer werden und letztendlich zum Lenkerbruch führen können, falls sie nicht erkannt werden. Falls dies passiert, könnte der Fahrer eines betroffenen Fahrrads die Kontrolle über das Fahrrad verlieren und stürzen.

Bisher sind uns in diesem Zusammenhang zwar weder irgendwelche Zwischenfälle noch Verletzungen bekannt, allerdings haben für uns die Sicherheit von GT-Fahrern und die optimale Performance von GT-Produkten höchste Priorität. Deshalb startet GT eine freiwillige Rückruf- und Austauschaktion.

Besitzer eines GT Karakoram bzw. Aggressor können hier überprüfen, ob ihr Bike von der Rückrufaktion betroffen ist. Alternative: Die Biker nehmen Kontakt zu ihrem GT-Vertragshändler auf.

Neue Bikes für 2018:


Mobile Ansicht | Webansicht