Bosch 2019: Optimierte Schiebehilfe für Performance Line CX, neue Software für kurze Kurbeln

Bosch E-MTB Kiox 2019 Neuheit
Foto: Bosch

Bosch 2019 - die ersten Neuheiten des Marktführers sind schon bekannt. Für das Modelljahr 2019 bringt Bosch eine neue, kraftvollere Schiebehilfe für den Performance Line CX-Motor, von der vor allem E-Mountainbiker profitieren werden. Ebenfalls fürs E-MTB kommt eine neue Software für kürzere Kurbeln. Außerdem sprießen die Gerüchte über einen überarbeiteten Bosch Performance Line und CX-Motor.

kurz und knapp:

  • Neues Display Kiox: robust, besser zu integrieren, mit Bluetooth-Funktion
  • Software für kurze Kurbeln optimiert
  • stärkere Schiebehilfe für mehr Power am Berg
  • für 2019 keine neuen E-Mountainbike-Motoren von Bosch

Vor allem E-Mountainbiker dürfen sich auf die E-Bike-Neuheiten von Bosch für 2019 freuen. Denn Bosch bringt für sie das neue Kiox-Display. Außerdem kommt für den Performance-Line-CX-Motor, der vor allem im E-MTB-Bereich seinen Einsatz findet, hat Bosch zwei Neuheiten für das Modelljahr 2019 parat: eine kraftvollere Schiebehilfe und eine neue Software für kürzere Kurbeln.

Neu ist außerdem der neue Fast Charger, der Akkus 30 Prozent schneller als bisherige Ladegeräte aufladen soll. Er kommt jetzt mit 6 Ah anstatt bisher mit 2-4 Ah.

Neues Kiox-Display für E-MTBs

Foto: Christiane Rauscher
So sieht es aus, das neue Bosch Kiox.

Bosch richtet sich mit dem kompakten Kiox-Farbdisplay an E-Mountainbiker. Das kleine Kiox soll besonders robust sein und daher besonders gut für den harten Einsatz am E-Mountainbike geeignet sein. Außerdem bietet es E-Bike-Herstellern neben der Bosch-Halterung neue Möglichkeiten der Integration. Ganz im Vorbau integriert etwa, soll es sehr gut zu minimalistisch gestalteten E-Bikes passen und das Cockpit aufgeräumt erscheinen lassen.

Die Steuerung des Motors läuft über ein Bedienelement am Lenker - es ist ebenfalls neu gestaltet. Das Display kann über Bluetooth mit einem separaten Herzfrequenzmesser verbunden werden. Diese Bluetooth-Verbindung soll später noch weitere Connectivity-Funktionen ermöglichen. Außerdem wird es für Bosch-E-Biker mit der Bluetooth-Funktion möglich, selbst Updates vorzunehmen.

Zwei starke Magnete sorgen dafür, dass das Display sicher in der Halterung sitzt. Entnehmen lässt sich das Display einfach durch nach oben schieben. Für das Farbdisplay hat Bosch direkt auch eine Beleuchtung integriert, die das Display auch im direkten Sonnenlicht gut ablesbar machen soll. Ein robustes Glas soll schließlich für guten Schutz sorgen.

Bosch 2019: Kraftvollere Schiebehilfe für Performance Line CX

Die Schiebehilfe am Bosch-Motor unterstützt E-Biker beim Schieben bis 6 km/h. Für seine Motoren der Performance Line CX-Reihe bringt Bosch für 2019 eine neue Schiebehilfe. Diese besitzt einen Neigungssensor und passt sich dadurch automatisch an die Steigung an. Wird das Gelände steiler, dann unterstützt die Schiebehilfe am Performance Line CX-Motor stärker.

Die Zielgeschwindigkeit beim Schieben soll mit der neuen Schiebehilfe schneller erreicht werden. Außerdem erleichtert sie E-Mountainbikern laut Bosch das Vorankommen, wenn das E-MTB auf einen Widerstand oder ein Hindernis trifft.

Bosch 2019: Neue Software für kürzere Kurbeln

Foto: Bosch
Der Performance Line CX-Motor von Bosch, der in vielen E-MTBs verbaut ist, bekommt für 2019 eine kraftvollere Schiebehilfe.

E-Mountainbiker fahren gerne kürzere Kurbeln, um mit ihrem E-MTB nicht an Steinen, Wurzeln oder anderen Hindernissen hängen zu bleiben. Außerdem wählen kleinere E-Biker häufig auch kürzere Kurbeln.

Mit den kürzeren Kurbeln am E-MTB ändert sich allerdings auch die Kraftübertragung – und damit bei den Performance Line CX-Motoren von Bosch auch die maximale Motorunterstützung und -charakteristik im E-MTB-Modus. Deshalb bietet Bosch für Kurbeln, die 165 Millimeter und kürzer sind, ab dem Modelljahr 2019 eine neue Software an.

Durch die neue Software passt Bosch die Progressionskurve im E-MTB-Modus seiner Performance Line-CX-Motoren an, gleichzeitig wird die Unterstützung im Tour-Modus angehoben. Die Software kann beim Fachhändler installiert werden.

Sowohl die neue Software als auch die Schiebehilfe sind laut Bosch für alle E-Bike-Modelle mit dem Performance Line-CX-Motor ab Modelljahr 2016 nachrüstbar.

Bosch 2019 Spekulation: Noch kein neuer Performance Line-Antrieb

Bisher gibt es keine offiziellen Informationen zu neuen Bosch-Motoren 2019. Auf der Neuheiten-Präsentation im Juli gab es keine News. 2018 hat Bosch eine neue Active Line vorgestellt. Dieser neue Antrieb von Bosch punktet vor allem mit wenig Geräuschen selbst bei Belastung, durch seinen geringen Tretwiderstand und durch sein leichtes Gewicht. Außerdem gelang es den Bosch-Entwicklern die Baugröße zu verkleinern.

All diese Eigenschaften würden auch dem Bosch Performance Line und dem Bosch Performance Line CX gut zu Gesicht stehen. Deshalb kursieren schon seit einiger Zeit Spekulationen, dass 2019 auch der Bosch Performance Line-Motor eine Erneuerung bekommt. Begründen lassen sich diese allein schon daraus, dass Bosch dem erfolgreichen E-8000-Motor von Konkurrent Shimano etwas entgegensetzen muss. Wir sind gespannt, was Bosch in Sachen Performance Line für 2019 geplant hat.

Weitere unbestätigte Spekulationen:

  • neue Akku-Kapazitäten wären denkbar, zuletzt gab es für 2016 den 500-Wh-Akku
  • nachdem 2018 das erste Bosch ABS für E-Bikes in Serie kam, wird im Internet über weitere Assistenzsysteme wie ESP für E-Bikes spekuliert