Mountainbike-Fahrtechnik: so funktioniert der Bunnyhop

Der perfekte Bunnyhop mit dem MTB

MTB-Fahrtechnik Bunnyhop
Foto: Manfred Stromberg

Wer Hindernisse einfach überspringt, erhält den Flow auf dem Mountainbike und fährt sicherer. Voraussetzung: Sie müssen den "echten" Bunnyhop beherrschen. MountainBIKE zeigt, wie er funktioniert.

Beim "gewöhnlichen" Hop springt der Fahrer nach oben und zieht das Mountainbike via Lenker und in der Regel – mit Klickpedalen – einfach hinter sich nach – ideal bei sehr schneller Fahrt.

Der "echte" Bunnyhop verlangt jedoch einen komplexeren Bewegungsablauf, ermöglicht es aber auch, deutlich größere Hindernisse zu überwinden.

Anfänger sollten zunächst nur das Hochziehen des Vorderrads üben (siehe Phase 1–3 in der Fotostrecke) und den kompletten Ablauf mit kleinem Hindernis trainieren, damit später auch das Timing stimmt. Der nötige Speed hängt von der jeweiligen Fahrsituation ab.

Zum Lernen am besten mit etwas mehr als Schrittgeschwindigkeit anrollen. Je schneller Sie fahren, umso schwieriger gestaltet sich das Timing.