Neuheiten von Fox - neue 32 Step-Cast und Fit 4 Kartusche für 34er und 36er

Fox 32 Stepcast Aufmacher
Foto: Fox

Fox stellt für 2020 sein neues Gabel-Line-Up vor. Enduro-Gabel 36, All-Mountain-Gabel 34 und Cross Country-Gabel 32 SC wurden überarbeitet.

Wenn Federungsspezialist Fox das neue Gabel-Line-Up vorstellt, ist auf den ersten Blick meist keine große Neuerung zu erkennen. Doch im Inneren hat sich dafür einiges getan. Oder sagen wir so: Fox arbeitet kontinuierlich daran mit kleinen Detail Verbesserungen, die Gabel-Performance besser zu machen.

So betreffen die Änderungen dieses Jahr die Cross-Country-Gabel Fox 32 Step-Cast sowie die Fit-4-Dämpfungskartuschen der beliebten All-Mountain-Federgabel Fox 34 und Enduro-Gabel 36.

Hier finden Sie die Neuerungen im Detail sowie die erhältlichen Varianten und Preise der überarbeiteten Fox-Modelle.

Cross-Country-Gabel Fox 32 SC (Step-Cast)

Foto: Fox
Die neue Fox 32 SC ist jetzt 30 g schwerer, soll aber auch wesentlich steifer sein.

Die 32 Step-Cast von Fox wird für 2020 schwerer. 30 g Mehrgewicht an der Gabelbrücke sollen die Race-Gabel nun steifer machen. Sie soll so Lenkpräzise wie die aktuelle 34er Step-Cast sein. 1390 g Gewicht gibt Fox an. 27,5“- und 29“-Version mit 100 mm werden angeboten. Die Performance-Series ist schwarz und wird 979 Euro kosten, die Factory-Version ist orange und kommt mit Kashima-Coating und soll 1199 Euro kosten. Beide werden in 27,5 und 29 Zoll angeboten.

All-Mountain-Gabel Fox 34 Fit 4

Foto: Fox
Die Fox 34 ist mit Federwegen von 120 bis 150 mm erhältlich.

Fox hat auch an der beliebten All-Mountain-Gabel 34 mit Fit-4-Kartusche kleinere Veränderungen vorgenommen. Die Luftkartusche bleibt gleich. Jedoch hat Fox in der Fit-4-Dämpfungskartusche einen dünneren Schaft eingesetzt, der für einen geringeren Ölfluss sorgen soll. Dazu wurde der Shimstack-Tune verändert, wodurch zum einen die Einstellbarkeit der 22 Klicks der Compression-Dämpfung (im Open-Mode) genauer sein soll. Zum anderen soll die neue Fit-4-Kartusche dem Fahrer mehr Komfort bieten. In steilem Gelände soll sie aber dennoch stabil im Federweg stehen.
Es wird die 34er mit Fit-4-Dämpfung mit Federwegen von 120 mm bis 150 mm geben. In der 27,5-Zoll-Variante sind Castings mit einem Offset von 37 mm oder 44 mm erhältlich. Bei den 29er Modellen beträgt der Offset wahlweise 44 mm oder 51 mm. Die Factory-Version mit goldenen Kashima-Standrohren kostet 1189 Euro, die schwarze Performance Series Elite wird mit gleicher Kartusche bei 1089 Euro liegen.

Enduro-Gabel 36 mit neuer Fit 4 Kartusche

Foto: Fox
Die 36er Enduro-Gabel von Fox ist mit Federwegen von 140 bis 180 mm erhältlich.

Auch die 36er Enduro-Gabel von Fox bekommt ein Update. Jedoch nicht die orangen Version mit Grip2-Kartusche. Diese ist mit ihren mannigfaltigen Einstellmöglichkeiten vor allem für Racer interessant. Wem High- und Low-Speed-Verstellung von Rebound(!) und Druckstufe jedoch zu viel des Guten sind, der wählt die 36er mit Fit-4-Dämpfung. Diese bietet eine drei-stufige Dämpfung, bei der zwischen Open, Medium und Firm gewechselt werden kann. Der Open-Mode kann über 22 Klicks zudem feinjustiert werden. Und genau diese Feinjustage hat Fox nun verbessert. Wie bei der 34er-Serie wurde durch einen dünneren Schaft der Ölfluss verringert. In Kombination mit einem neuen Shim-Stack soll sich die Gabel weniger Harsch und somit komfortabler anfühlen. Außerdem soll der Einfluss der 22 Klicks feiner einstellbar sein. An der Luftkammer hat Fox hingegen nichts geändert. Die Factory Serie mit Kashima-coated-Standrohren soll 1299 Euro kosten, die Performance Serie Elite mit schwarzen Standrohren kostet 1199 Euro. Die 36 Fit 4 gibt es mit Federwegen von 140 mm bis 180 mm. Die 29er-Version mit einem Offset von 44 mm oder 51 mm, die 27,5-Zoll Gabel ist mit 37 mm oder 44 mm Offset erhältlich.

Weitere spannende Parts für die Saison 2020