Öhlins: Neue RXF 36 Trails und TTX Air-Dämpfer

Foto: Öhlins/Rupert Fowler

Großangriff aus Schweden: Mit der Enduro- und Trailbike-Gabel RXF 36 Trail und dem Luftdämpfer TTX Air will Öhlins außerhalb des Gravity-Sektors Fuß fassen.

Die eigentlich aus dem Motorsport bekannte Marke Öhlins erweitert ihr Portfolio um zwei Produkte, möchte sich damit im Trailbike- und Enduro-Segment etablieren.

Öhlins RXF 36 Trail

Foto: Öhlins/Matias Laurila
RXF 36 Trail heißt die neue Highend-Gabel von Öhlins für Enduround Trailbikes.

Die RXF 36 Trail ist eine komplett neue Gabel, erhältlich mit Stahl- oder Luffeder. Hergestellt wird die 1140 Euro (ohne MwSt!) teure Forke für die Reifenformate 29", 27,5+ und 27,5" mit Federwegen von 120 bis 180 mm. Ausgestattet ist sie mit 36-mm-Tauchrohren, komplett neuem Chassis und neuer Gabelbrücke, welche die Gabel steifer machen soll als die bisherige EnduroGabel von Öhlins. Herzstück der Gabel ist die neue „TTX 18“-Kartusche. TTX steht für Twin Tube Technologie. Die Dämpfereinheit arbeitet mit zwei Ölkreisläufen, wodurch sich der Öl?uss von Druck- und Zugstufe getrennt voneinander kontrollieren lässt. Die Gabel soll so besser auf leichte Schläge ansprechen und bietet außerdem mehr Einstellmöglichkeiten.

Öhlins TTX Air

Foto: Öhlins/Matias Laurila
Mit dem TTX Air bietet Öhlins einen konkurrenzfähigen Lufdämpfer an.

Das System wird ebenfalls im neuen Dämpfer TTX Air verarbeitet. Mit vielfältigen Einstellmöglichkeiten: Zwölf Positionen für die Zugstufe, zehn für die High-Speed- und drei für die Low-Speed-Druckstufe bietet der TTX Air. Verzichtet haben die Schweden auf einen Lockout im Low-Speed-Bereich. Die dritte Stufe ist lediglich eine „Plattform“, die für technische Anstiege immer noch auf Unebenheiten reagiert. Bei unseren ersten Testfahrten im Bikepark Järvsö konnte das Öhlins-Komplettfahrwerk am Specialized Enduro mit sehr sensiblem Ansprechverhalten überzeugen, arbeitete standfest, mit eher sanfter Endprogression.