Der große MOUNTAINBIKE-Terminkalender 2018

Foto: Björn Hänssler

Das neue Jahr wartet mit vielen Terminen zum Mitfahren, Zuschauen, Träumen. Wir haben die interessantesten Veranstaltungen zusammengetragen – vom skurrilen Klapprad-Cup über Eintages- und Mehrtagesrennen, Alpenüberquerungen und Fernreisen bis zur Mountainbike-Weltmeisterschaf.

Foto: Martin Bissig

Das Event 2018
Brixen, Südtirol/Italien
20. bis 23. September

Im goldenen Herbst schon das Wunschbike für 2019 testen? Das geht nur beim MOUNTAINBIKE Testival in Brixen! Unser traditionelles Herbsthighlight steigt mitten im Herzen des sympathischen Universitätsstädtchens Brixen. Am Domplatz präsentieren viele Hersteller ihre neuen Bikes – und hier starten die geführten Touren, z. B. hoch zum Hausberg Plose. Und auch das Rahmenprogramm hat es in sich!

Infos: www.mountainbike-testival.de

DER Marathon 2018
Grödnertal, Südtirol/Italien
16. Juni

Nach 86 km und 4500 Hm (oder 60 km und
3200 Hm) rund um die Sella fühlt sich garantiert jeder Finisher als Hero! Das „Hero Bikefestival“ beginnt schon am Donnerstag – mit Expo­Area, Kids­Rennen, Lady’s­Lounge und Charity­Fashion­Night.

Übrigens: Am Tag nach dem Rennen düsen Unersättliche beim „Dolomites Bike Day“ über drei autofreie Pässe. Infos: www.herodolomites.com

DER Alpencross 2018
Von Seefeld nach Meran
18. BIS 24. AUGUST, 1. BIS 7. SEPT

Die technischen Daten der „Trail Trans Tirol“ des Innsbrucker Bikeguides Markus Apperle – 165 km und 10 400 Hm – sind wenig spektakulär. Umso spektakulärer dagegen die Route: von Seefeld zur Kemater Alm, tags darauf zur Innsbrucker Hütte & an Tag drei nach Pflersch. An Tag vier wartet die Maurerscharte, bevor „Appi“ am Finaltag übers Spronser Joch fährt. Infos: www.appi.at/transalptirol/

Marathon

Foto: Adrian Greiter

BLACK FOREST ULTRA
Kirchzarten, Baden-Württemberg

15. BIS 17. JUNI
„Jeder, der hier ins Ziel kommt, ist ein Sieger!“ sagte Mike Kluge nach seiner Zielankunf anno ’97. „Mike the Bike“ war der erste Gewinner der Ultra-Strecke. 21 Jahre später wollen auf 117 km Strecke 3150 Hm bezwungen werden. Zu viel? Dann gibt es vier weitere und leichtere Strecken: 89 km/2300 Hm, 77 km/2050 Hm, 52 km/1180 Hm und 43 km/900 Hm. Infos: www.ultra-bike.de

SALZKAMMERGUT TROPHY
Bad Goisern, Oberösterreich/A

13. BIS 15. JULI
Die nackten Zahlen – 210 km und 7119 Hm – verheißen mehr Abschreckung als Verlockung. Aber keine Bange, Europas härtester Marathon hat auch sechs kürzere Distanzen – und viele Side-Events wie Einrad-Downhill (siehe rechts), eMTB-Trophy usw. Infos: www.trophy.at

MARATHON NEUSTADT
Neustadt an der Weinstraße/Pfalz

12. AUGUST
Beim vielleicht schönsten Marathon hierzulande pfeif man im Renntempo durch eine der kontrastreichsten Landschafen Deutschlands. Und nicht wie anderswo nur auf Forstwegautobahnen, sondern auf teils anspruchsvollen Trails. Drei Distanzen: 90 km/2450 Hm, 49 km/1450 Hm und 34 km/880 Hm.
Infos: www.radsportakademie.de/events/sigma-sport-bike-marathon

GRAND RAID
Verbier – Grimentz, Wallis/Schweiz

18. AUGUST
Das „Cristalp“ war vor 29 Jahren eines der Rennen, das den Marathonboom einläutete – und ist auch heute noch eines der härtesten! Wer morgens um 6 Uhr 30 in Verbier startet, hat im Ziel im Bergdörfchen Grimentz 125 km und 5025 Hm in den Knochen. Und der „Scharfrichter“, der fast 2800 Meter hohe Pas de Lona, wartet erst nach 100 km ... Infos: www.grand-raid-bcvs.ch

Festivals

E-BIKE FESTIVAL
Dortmund, NRW

6. BIS 8. APRIL
Europas größtes E-Bike-Event lockt zum Saisonstart 50 000 Besucher in die Fußgängerzone Dortmunds. E-Bike-Interessierte bestaunen in der Expo-Area die Neuheiten von 150 Ausstellern und testen auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke und auf höhenmeterreichen Singletrails sich und ihr Traum-E-(Mountain)-Bike. Zudem warten Thementouren in und um die Reviermetropole. Infos: www.ebike-festival.org

BIKEFESTIVAL FREIBURG
Freiburg, Baden-Württemberg

21. UND 22. APRIL
Mitten in Freiburg, im Biergarten der Brauerei Ganter, heißt es 2018 zum sechsten Mal: Feuer
frei, neue Bikesaison! Schnapp dir an der ExpoArea dein Testbike und prügle es über die legendären Freiburger Trails. Guiding-Agenturen bieten kostenlose Fahrtechnikworkshops an. Infos: www.bikefestival-freiburg.com

ROC D’AZUR
Fréjus, Côte d’Azur/Frankreich

4. BIS 8. OKTOBER
1984 standen beim allerersten Roc d’Azur genau sieben Mountainbiker an der Startlinie. 2018 ist das Festival das größte in Europa. 300 Aussteller, über 20 000 Teilnehmer und rund 150 000 Zuschauer an fünf Tagen sprechen für sich. Nicht mit Zahlen ausdrückbar ist das mediterrane Flair an der spätsommerlichen
Côte d’Azur zwischen Cannes und Saint Tropez. Infos: www.rocazur.com

12- und 24 Stundenrennen

24 H VON MÜNCHEN
München, Bayern

25. bis 27. MAI
Im Rahmen der „E-Bike-Days“ – einem in Form und Größe nie dagewesenen Event in München – macht das 24-Stunden-Rennen im Olympiapark die Nacht zum Tag. Der Termin im Mai ist neu, alles andere altbekannt: Das Rennen startet am Samstag um Punkt 12 Uhr und führt auf einer schönen Schleife über den Olympiaberg. Infos: www.sog-events.de/chiba-24h-race-e-bike-days

12 H VON KÜLSHEIM
Külsheim, Baden-Württemberg

14. JULI
Wenn das 12-Stunden-Rennen steigt, wird das 5000-Seelen-Städtchen Külsheim im Main Tauber-Kreis einmal im Jahr zur Mountainbike Hauptstadt. Bei der 15. Au?age 2018 drehen Einzelfahrer, Zweier-, Dreier- und Viererteams ihre Runden auf der 10 km langen Strecke mit 250 Hm. Die Anmeldung fürs Rennen 2018 startet am 1. Februar. Infos: www.12stundenrennen.de

RAD AM RING
Nürburgring, Eifel/Rheinland-Pfalz

27. bis 29. JULI
Alle Jahre wieder verwandelt sich die Rennstrecke am Nürburgring in ein Radsport-Eldorado. Gestartet wird stilsicher auf der Formel-1-Startlinie. Und dann wartet eine 8,8-kmSchleife durch die „Grüne Hölle“ mit rund 170 Hm auf schla?ose Biker. Die Boxenplätze und das parallel laufende Straßenrennen sorgen für echtes Formel-1-Flair. Infos: www.radamring.de

UM DEN SCHATZBERG
Dießen am Ammersee/Bayern

28. JULI
Als Hobbyfahrer bei einer (fast) echten Europameisterschaf starten? In Dießen am Ammersee ist’s möglich – bei der 12-Stunden-EM! Um Punkt 8 machen sich Zweier-, Vierer- und Sechserteams sowie Einzelfahrer auf, um den Schatzberg in 12 Stunden möglichst of zu umrunden. Nach dem Zieleinlauf um 20 Uhr geht’s fugenlos über in die Siegerehrung und Party! Infos: www.schatzbergrennen.de

24 H VON DUISBURG
Duisburg, NRW

3. bis 5. AUGUST
Die 24 Stunden von Duisburg gehen am ersten August-Wochenende über die Bühne des Landschafsparks Nord. Am Freitag steigt das Ein-Stunden-Rennen und der Kids-Cup. Der längste Tag beginnt dann um Punkt 12. Auf der 8,1-km-Runde wollen 70 Hm bezwungen werden. 24 Stunden lang Industrie-Ästhetik lindern die Schmerzen erheblich!
Infos: www.24h-duisburg.de

Alpencross

UM DEN COMERSEE
Comersee, Alto Lario/Italien

19. bis 23. MAI
René Zimmermann ist ein harter Hund! Anno 2013 befuhr er in 54 Tagen seinen selbst kreierten, 3100 km langen „Suisse Trail“ mit 110 000 Hm. Bedeutend relaxter geht es an Pfngsten auf Renés Comersee-Trail-Camp zu! Auf den 220 Kilometer langen Lario-Trails erleben Biker Frühlingsgefühle.
Infos: www.tourero.ch/touren/comersee-trail-camp/

VOM BODENSEE AN DEN LAGO MAGGIORE
D/Liechtenstein/Schweiz

8. bis 15. JULI
Nichts macht seit der Relativitätstheorie mehr Sinn als ein Alpencross mit E-MTB! Der DAV Summit Club fährt motorisiert in sechs Etappen vom Bodensee über Kunkelspass, Lenzerheide, „Alter Schin”-Felsentrail, „Via Mala” und San-Bernardino-Pass bis zum Lago Maggiore.
Infos: www.dav-summit-club.de

TRANS ALTA REZIA
Vom Samnaun nach Tirano

JULI BIS OKTOBER
„Herbert Bike“ zaubert eine Viertagestour mit 6000 Höhenmetern und 8300 Tiefenmetern
aus dem Ärmel. Zeblasjoch und Fimberpass, Val d’Uina und Bocchetta di Forcola, Lago di Cancano und Passo Val Viola – auf dem 175 Kilometer langen Weg vom Samnaun durchs Alta Rezia nach Tirano folgt ein Highlight dem nächsten. Retour? Mit der Rhätischen Bahn!
Infos: herbert.bike/touren/trans-altarezia

HAUTE ROUTE
Vom Montblanc zum Matterhorn

2797, 3296, 2897, 3317: Allein die Höhenangaben der zu überwindenden Pässe sprechen eine eindeutige Sprache: Achim Zahns sechstägiger Westalpencross ist die höchste aller TransalpRouten. Von Chamonix führt der „Weg der Riesen“ 370 km lang bis zum „Horu“. So nennen die Walser das Matterhorn.
Infos: www.seracjoe.de/touren/touren-2017/haute-route

Zuschauen

Foto: Manfred Stromberg

WHITE STYLE
Leogang, Salzburger Land/A

26. JANUAR
Ein Bikecontest im Schnee? Logo! Der White Style in Leogang ist eine einzigartige Kombi aus Freestyle-Mountainbiking an meterhohen Eiswänden. Wie jeden Winter zaubern 20 der weltweit besten Slopestyler Tricks wie Back?ips, Cashrolls und Tuck-No-Handers in den Leoganger Schnee. Und nach dem K.o.-Battle wird in der Kraller Alm stilvoll geschunkelt. Infos: www.saalfelden-leogang.com

CC-WELTCUP
Albstadt, Baden-Württemberg

18. BIS 20. MAI
Wenn an diesem Wochenende im Mai Schurter, Rissveds & Co. nach Albstadt kommen, verwandelt sich das kleine Städtchen auf der Schwäbischen Alb in die Welthauptstadt der Mountainbiker. Am Freitag steigt das Short Race, am Samstag fghten die U-23-Athleten um den Weltcupsieg, und am Sonntag steigt das Haupt-Event – vor über 10 000 Zuschauern! Infos: www.world-cup-albstadt.de

DOWNHILL-WELTCUP
Leogang, Salzburger Land/A

9. BIS 10. JUNI
DH-Weltcup und Leogang gehören zusammen wie Bonnie & Clyde. Letztes Jahr sicherte sich Aaron Gwin in Leogang seinen dritten Sieg in Folge. Hier werden acht Jahre nach der letzten Austragung im Jahre 2020 erneut DownhillWeltmeisterschafen stattfnden. Aber zuvor will Aaron Gwin Mitte Juni 2018 beim Weltcup seinen vierten Sieg einfahren. Infos: bikepark.saalfelden-leogang.com

CRANKWORX
Innsbruck, Tirol/Österreich

13. BIS 17. JUNI
Dem Crankworx-Festival eilt ein legendärer Ruf voraus. Wer sich davon überzeugen wollte, musste 15 Jahre lang nach Whistler pilgern. Seit letztem Jahr gastiert die Crankworx World Tour in Innsbruck – mit Slopestyle, Whip-o? Championship, Dual Speed & Style und Pump Track Challenge. Expo-Area gibt’s gratis dazu. Infos: crankworx.com/festival/innsbruck/

MOUNTAINBIKE-WM
Lenzerheide, Graubünden/Schweiz

4. BIS 9. SEPTEMBER
Die Schweiz gibt Vollgas! Zum Saisonhöhepunkt Anfang September will Lokalmatador Nino Schurter „daheim“ in Lenzerheide sein weltmeisterliches Regenbogentrikot gegen Kulhavý & Co. verteidigen. Die Graubündner
Bikehochburg erwartet rund 30 000 Zuschauer entlang der Downhill- und CC-Strecke.Infos: lenzerheide.com/de/top-events/uci-mountainbike-weltmeisterschafen

Experimentell

Foto: Hans Oppinger

EINRAD-DOWNHILL
Bad Goisern, Salzburger Land/A

13. JULI
Bereits zum elfen Mal fndet im Rahmen der Salzkammergut Trophy (siehe links) ein Downhill-Rennen für Einradfahrer statt. Der Massenstart erfolgt am Berghotel Predigstuhl. Auf die waghalsigen Teilnehmer wartet eine 4,1 km lange Abfahrt mit knapp 500 Tiefenmetern über Wander- und alte Rodelwege. Infos: www.salzkammergut-trophy.at/einraddownhill-pid1425

KLAPPRAD-WM
Pfronten, Ostallgäu/Bayern

30. JUNI
Zum zehnten Mal küren die Pfrontner im Rahmen ihres Marathons die (inofziellen) Klapprad-Weltmeister. Nach drei Kilometern Warmradeln in der Ebene geht es dann den etwa 5 km langen Nordaufstieg zur Breitenbergbahn hoch. Oben angekommen, gibt es für alle Volljährigen eine Gipfelhalbe. Unter 18-Jährige kriegen leider nur eine Gipfelbluna! Infos: www.mtb-marathon-pfronten.de

UNTERTAGE-BIKEN
Nordhausen, Südharz/Thüringen

JANUAR BIS SEPTEMBER
Im Südharz wartet ein einmaliges Abenteuer auf nichtklaustrophobe Biker: Biken unter Tage in 1000 Meter Tiefe. Vom Förderturm geht’s in wenigen Minuten in die Tiefe, wo eine 15-km Runde mit 300 Hm wartet. Fahrzeit: um die drei Stunden. Der Preis lässt einen erstrahlen: 79 Euro. Auch ein prima Erlebnis-Geschenk!Infos: www.touren-harz.de/mtb-touren/info-erlebnis-touren/untertagetour

GREAT DIVIDE BIKE ROUTE
Banff – Antelope Wells/Can/USA

ANFANG JULI–ENDE OKTOBER
Die längste Mountainbiketour des Planeten führt auf 4400 km Länge von Nord nach Süd über das Rückgrat der Rocky Mountains. Zum 20. Geburtstag der Route erscheint 2018 eine neue Landkarte. Wer Körner und Zeit hat, fährt die Tour auch als Nonstop-Rennen ... Infos: adventurecycling.org; tourdivide.org

KALMIT KLAPPRAD-CUP
Irgendwo in der Pfalz

Wer meint, das E-Bike sei der am schnellsten
wachsende Fahrradtypus, irrt! Laut Peter Zürker, Vorsitzender des Pfälzer Klappvereins, ist’s das Klapprad! Am ersten Septembersamstag tre?en sich über 1000 Klappradler. An Mariä Verkündigung wird der genaue Ort verkündet. Infos: www.kalmit-klapprad-cup.de